Girls’Day bei der Wirtschaftsakademie in Kiel

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Wie werden eigentlich Spiele am Computer programmiert? Wie werden Maschinen oder Schiffe entworfen, bevor sie gebaut werden können? Dies und vieles mehr können Schülerinnen am 25. April an der Berufsakademie der Wirtschaftsakademie in Kiel (Hans-Detlev-Prien-Straße 10, 24106 Kiel) entdecken. Der bundesweite Girls’Day gibt Mädchen die Möglichkeit, in technische oder typische „männliche“ Berufe hineinschnuppern. Dazu bietet die Wirtschaftsakademie von 9:00 bis 12:00 Uhr zwei Aktionen.

Foto: Foto: Christopher Pach / pixelio.de

Mit der Software Greenfoot entwickeln die Mädchen ihr eigenes Computerspiel. Dabei lernen sie spielend die Programmiersprache Java und wichtige Programmierkonzepte kennen. Einen ersten Einblick in die rechnergesteuerte Konstruktion (CAD) erhalten Schülerinnen beim Zeichnen mit einem CADProgramm. Alle, die so Lust auf mehr bekommen haben, erfahren zudem in welchen Berufen sie diese Kenntnisse anwenden können.

Interessierte Schülerinnen können sich über www.girls-day.de für den Technik-Schnuppertag an der Wirtschaftsakademie anmelden. Weitere Informationen sind unter Tel. (04 31) 30 16 – 178 zu erhalten.

PM: Sven Donat • Geschäftsbereich Unternehmenskommunikation

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit von Kiel-Szene. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Kiel!