POL-KI: 141211.1 Kiel: Übermut tut selten gut

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Großes Glück im Unglück hatte am frühen Donnerstagmorgen ein 22-Jähriger, der versucht hatte, den Wasserturm am Ravensberg zu erklimmen. Bei dem Versuch war eine gusseiserne Treppe mit ihm zusammen gebrochen und auf ihm gelandet. Er erlitt lediglich Prellungen.

Der 22-Jährige befand sich gegen 06:15 Uhr auf dem Heimweg und beschloss nach eigenen Angaben spontan auf den Turm zu klettern, um die Aussicht zu genießen. Beim Erklimmen der Stufen der Außentreppe war diese dann zusammengebrochen. Da er eingeklemmt unter der Treppe lag, konnte er sich selbständig nicht mehr befreien. Ein Zeuge informierte Polizei und Feuerwehr. Insgesamt waren sieben Personen nötig, um die Treppe anzuheben und ihn zu befreien. Der Alkoholisierte kam mit Prellungen in ein Krankenhaus. Ob er die Kosten für den Einsatz zu tragen hat, ist noch nicht entschieden.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.