POL-KI: 140622.2 Kiel: Zwei Feuer in Mehrfamilienhäusern

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am frühen Sonntagmorgen ist es in zwei Mehrfamilienhäusern in den Kieler Stadtteilen Südfriedhof und Gaarden zu Bränden gekommen. Die betroffenen Bewohner mussten zeitweise ihre Wohnungen verlassen, wurden hierbei jedoch nicht verletzt und konnten im Anschluss in ihre Wohnungen zurückkehren.

Zunächst hatten Bewohner um 01: 30 Uhr in der Kastanienstraße Rauchgeruch im Treppenhaus wahrgenommen. Die sofort alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten das Feuer im Bereich des Kellers löschen. Personen wurden nicht verletzt. Um 03:26 Uhr meldete eine Streife des 4. Polizeireviers ein offenes Feuer ebenfalls im Kellerbereich in der Schulstraße. Durch eine starke Rauchentwicklung waren auch angrenzende Häuser betroffen, so dass durch die Feuerwehr Kiel ein Bus der KVG angefordert wurde, um die Anwohner, die ihre Wohnungen verlassen mussten, versorgen zu können. Nachdem der Brand gelöscht war, konnten alle Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Auch hier wurde niemand verletzt.

In beiden Fällen ist die Ursache noch unklar, wobei in der Schulstraße von einem technischen Defekt ausgegangen wird. Die Kriminalpolizei Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen.

Silke Manthey

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.