POL-KI: 140328.2 Kreis Plön: Vermehrt Diebstähle aus Kraftfahrzeugen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kreis Plön (ots) – Seit Beginn des Jahres hat die Polizei im Kreis Plön – insbesondere in den Bereichen Heikendorf, Mönkeberg, Schönkirchen und Schwentinental – eine erhöhte Anzahl von Diebstählen aus Kraftfahrzeugen zur Nachtzeit festgestellt. Entwendet wurden unter anderem Navigationsgeräte, Mobiltelefone oder Geldbörsen, aber auch lose herumliegende Münzen oder sonstige für die Täter brauchbare Gegenstände. In vielen Fällen waren die Fahrzeuge nicht verschlossen, so dass selten Beschädigungen auftraten.

Die Beamten der Kriminalpolizei Plön konnten bislang ermitteln, dass vermutlich einzelne Täter nachts durch die Wohngebiete laufen und gezielt Ausschau nach wertvollen Gegenständen in abgestellten Wagen halten. Die Polizei wird die genannten Bereiche in Zukunft verstärkt bestreifen und bittet Bewohner, verdächtige Personen über Notruf 110 zu melden. Darüber hinaus sollten niemals Gegenstände offen sichtbar im Auto liegen gelassen werden und die Fahrer sollten sich versichern, dass ihre Fahrzeuge verschlossen sind.

Hinweise nehmen die Kriminalpolizei Plön unter der Rufnummer 04522 / 5005 201 oder die örtlichen Dienststellen (Heikendorf: 0431 / 24926, Schönkirchen: 04348 / 310, Schwentinental: 04307 / 82360) entgegen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.