POL-KI: 220704.1 Rastorf: Tödlicher Verkehrsunfall auf Bundesstraße 202

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Rastorf (ots) –

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf der Bundesstraße 202 in Höhe Rastorf zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Fußgänger trat unvermittelt auf die Fahrbahn, so dass ein Auto ihn erfasste. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte der 21-Jährige gegen 23:45 Uhr die Bundesstraße in Höhe der Einmündung Hohenberg überqueren und trat hierbei unvermittelt auf die Fahrbahn. Ein in diesem Moment in Richtung Kiel fahrender 27-Jähriger hatte keine Möglichkeit mit seinem Mercedes auszuweichen, so dass der Wagen den Fußgänger erfasste. Ein eingesetzter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der nicht alkoholisierte Fahrer des Mercedes und seine Beifahrerin erlitten einen Schock sowie leichte Verletzungen. Sie kamen zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser. Passanten betreuten die beiden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen keine Hinweise vor, dass der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren ist.

Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Gutachter, um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Notentriegelung auf freier Strecke betätigt, Bundespolizei nimmt 29-Jährigen in Gewahrsam. (FOTO)

Rate this post Lübeck (ots) – Der 29-jährige Deutsche hatte die Notentriegelung einer Tür betätigt, dann mit einer Zugbegleiterin gerangelt, ehe ihn drei Reisendene im Zug zu Boden brachten und an die Bundespolizei übergaben. Gestern Nachmittag (03.07) gegen 14:50Uhr wurden die Bundespolizisten am Bahnhof Lübeck informiert, dass sich im Zug […]