POL-KI: 220520.3 Kronshagen: Polizei sucht Zeugen nach Feuer auf dem Gelände eines Klinikums

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kronshagen (ots) –

Am Mittwoch, den 18.05.2022, kam es auf dem Gelände eines Klinikums in der Eckernförder Straße in Kronshagen zu einem Feuer in einem Schuppen. Das Kommissariat 11 der Kriminalpolizei Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeuginnen und Zeugen.

Am Nachmittag des 18.05.2022 wurde der Einsatzleitstelle der Feuerwehr Kiel und der Polizei der Brand eines Schuppens auf dem Gelände eines Klinikums in Kronshagen gemeldet.

Eingesetzt waren die freiwillige Feuerwehr Kronshagen und die Polizei Kronshagen.

Der Schuppen, in dem sich Müllcontainer und Sauerstoffflaschen befunden haben sollen, ist komplett niedergebrannt.
Durch die thermische Einwirkung sind eine an den Schuppen angrenzende Laterne sowie fünf parkende PKW beschädigt worden.

Zur Höhe des Sachschadens können keine Angaben gemacht werden.

Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Nach jetzigem Ermittlungsstand geht das Kommissariat 11 der Kieler Kriminalpolizei von fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung aus. Ein technischer Defekt kann nach jetzigem Ermittlungsstand ausgeschlossen werden.

Gesucht werden nun Zeuginnen und Zeugen, denen verdächtige Personen in diesem Bereich aufgefallen sind. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0431 / 160 3333 entgegengenommen.

Eva Rechtien

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220520.4 Kiel: Überfall auf Rentner hat nicht stattgefunden (Folgemeldung zu 220519.4)

Rate this post Kiel (ots) – Der in der gestrigen Pressemeldung beschriebene Überfall von vier Personen auf einen 80-Jährigen in der Fritz-Reuter-Straße hat sich nicht ereignet. Das ergaben umfangreiche Ermittlungen des Kommissariats 13 der Kriminalpolizei. Im Rahmen von Vernehmungen und weiteren Ermittlungen der Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei stellte sich […]