POL-KI: 210602.2 Kiel: Zeugen nach Raubüberfall gesucht

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist eine Frau in Gaarden überfallen worden. Der Täter entkam mit Bargeld. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Nach Angaben der 35 Jahre alten Frau befuhr sie gegen 02:30 Uhr die Augustenstraße mit ihrem Fahrrad, als ein Mann in Höhe einer Bushaltestelle auf sie zugekommen sein soll und ihre Fahrt gestoppt habe. Hierbei habe sie das Gleichgewicht verloren und sei zu Boden gestürzt. Der Täter habe ihre Handtasche an sich genommen und durchsucht. Letztlich sei er zu Fuß mit dem erbeuteten Bargeld geflüchtet. Die Handtasche habe er zurückgelassen. Verletzungen erlitt die Frau nicht.

Der Täter wird von der Frau folgendermaßen beschrieben: ca. 1,65m groß, dünne Statur, ca. 35-40 Jahre alt, dunkle, schwarze Haare, schwarze Jogginghose, schwarze Schuhe mit weißer Sohle, schwarze Jacke mit Kapuze.

Das Kommissariat 13 der Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen. Die Beamten suchen Zeugen des Überfalls und bitten diese, sich unter 0431 / 160 3333 mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

FW-Kiel: Nächtlicher Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus

Rate this post Kiel (ots) – 02.06.2021 22:23 Uhr | Kiel, Pries, Wilhelm-Lobsien-Weg. Um 22:23 Uhr erreichte die Integrierte Rettungsleitstelle der Berufsfeuerwehr Kiel mehrere Notrufe über ein Feuer in einem Einfamilienhaus auf dem Wilhelm-Lobsien-Weg.   Die Anrufer gaben an, dass es im Erdgeschoss brennen würde und vermutlich noch eine Person […]