POL-KI: 140711.1 Schwentinental: Polizei sucht Besitzer von Präriehund und Kanu

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Schwentinental (ots) – Die Schwentinentaler Polizei hat Donnerstag zwei eher ungewöhnliche Fundsachen sichergestellt und ist auf der Suche nach den Besitzern. Gegen 17:30 Uhr entdeckten die Polizisten in Höhe des Kreisverkehrs an der Klausdorfer Straße ein rotes, etwa drei Meter langes Kanu. Vermutlich ist das Boot auf dem Dach eines Autos festgeschnallt gewesen und während der Fahrt heruntergefallen. In der Straße Kammerkoppel lief ihnen anschließend gegen 19:30 Uhr ein Präriehund über den Weg. Die Beamten konnten den offenbar aus seinem Gehege entlaufenen Nager einfangen und ins Kieler Tierheim bringen. Die Besitzer werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04307 / 82 360 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Sommerfest Party in der Kieler Schaubude

Rate this post (CIS-intern) – Seit knapp 2 Jahren sind die drei Kieler Jungs Karl Kopf, Peak Bube und Layzee als DJ Formation “Stay Up to Get Down” in der Schaubude zu Hause! Die monatliche Electroswing und Ghettofunk Sause erfreut sich bei Kielern und auch Leuten aus anderen Städten größter […]