POL-KI: 160620.8 Kiel: Mordkommission veröffentlicht Foto der getöteten 72-Jährigen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) -

Um weitere Zeugenaussagen im Tötungsdelikt der 72 Jahre alten Linde Perrey aus der Dehnckestraße 1b zu erhalten, veröffentlicht die Kieler Mordkommission nun ein Bild der Frau. Frau Perrey wurde am Samstag tot in ihrer Wohnung aufgefunden.

Das Obduktionsergebnis bestätigte den Verdacht, dass die Frau gewaltsam zu Tode gekommen ist. Angaben zur Todesart werden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht. Der genaue Todeszeitpunkt steht derzeit nicht fest. Zum jetzigen Zeitpunkt wird seitens der Ermittler davon ausgegangen, dass die Frau bereits mehrere Tage tot in ihrer Wohnung im 2. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses gelegen hat.

Zuletzt gesehen wurde die schwerhörige, nahezu taube Frau nach neuestem Ermittlungsstand am Montag, den 13. Juni 2016. Sie war stets auf ihren Rollator angewiesen, bewegte sich damit jedoch bis zu Supermärkten in Kronshagen oder der Kieler Gutenbergstraße bzw. Alte Weide, um ihre täglichen Besorgungen zu erledigen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand wird die Tat als Raubmord eingestuft, da offenbar persönliche Gegenstände der Frau aus der Wohnung entwendet wurden. Hinweise auf den oder die Täter gibt es bislang nicht.

Die Beamten der Mordkommission bitten Anwohner und mögliche Zeugen erneut um Mithilfe. Wer kann Angaben zu außergewöhnlichen Vorkommnissen, eventuell einem Streit in der Wohnung von Frau Perrey im 2. Obergeschoss machen? Gibt es Personen, die Linde Perrey mit Hilfe im Alltag zur Seite zur standen? Wer hat Kontakt zu Frau Perrey in der letzten Woche gehabt? Wer kann Hinweise zur Person des Täters machen? Hinweise nimmt die Polizei unter 0431 / 160 3333 entgegen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.