POL-KI: 160418.3 Kiel: Zwei Sprayer festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Wochenende hat die Kieler Polizei zwei Sprayer festgenommen, die zuvor im Winterbeker Weg und im Westring Fassaden besprüht hatten. In einem Fall wurde die Festnahme durch einen Diensthund unterstützt.

Freitagabend meldete sich gegen 21:15 Uhr ein Zeuge, der einen jugendlichen Sprayer dabei beobachtet hatte, wie dieser die Fassade einer Schule im Winterbeker Weg besprüht hatte. Der Tatverdächtige flüchtete bei Eintreffen der Polizei in ein nahegelegenes Kleingartengelände. Nach der Ankündigung eines Diensthundeführers des Bezirksreviers, seinen Hund die Suche durchführen zu lassen, stellte sich der 16 Jahre alte Jugendliche und ließ sich widerstandslos vorläufig festnehmen. Er wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Samstagfrüh fiel einem Zeitungszusteller gegen 06:15 Uhr eine Person im Westring auf, die ein großflächiges Herz an eine Hausfassade gesprüht hatte. Eingesetzte Beamte des 3. Reviers konnten wenig später einen 35-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und nach Anzeigenaufnahme auf freien Fuß gesetzt.

In beiden Fällen wurden Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.