POL-KI: 140725.3 Mönkeberg: Drei Gartenlauben in Kleingartengelände abgebrannt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Mönkeberg (ots) – Bis auf die Grundmauern sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag drei Gartenlauben im Mönkeberger Kleingartengelände am Heikendorfer Weg abgebrannt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Gegen 03:40 Uhr meldeten Anwohner der Feuerwehr und Polizei den Brand. Aufgrund der schwierigen Zuwegungen gelang es der Feuerwehr erst verzögert, zum Brandort zu gelangen. Insgesamt stellten die Beamten drei brennende Gartenlauben fest, der angrenzende Wald wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Nach einem kontrollierten Abbrennen der Lauben waren die Feuer gegen 7 Uhr gelöscht.

Bei den Ermittlungen stellte die Kriminalpolizei diverse Hackspuren an einem Gartentor fest, die von einem Beil oder einer Machete stammen könnten. Eventuell könnte es sich um Einbruchspuren handeln. Die Ermittlungen diesbezüglich laufen.

Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.