POL-KI: 140603.1 Rastorfer Kreuz: Polizei kontrollierte über 200 Fahrzeuge

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Rastorfer Kreuz (ots) – Im Rahmen einer Alkohol- und Drogenkontrolle hat die Polizei Montag 220 Fahrzeuge am Rastorfer Kreuz kontrolliert und hierbei zwei Anzeigen wegen des Verdachts des Konsums von Betäubungsmitteln vor Fahrtantritt geschrieben.

Insgesamt 17 Beamte des Kieler Bezirksreviers, der Zentralstationen aus Preetz und Schönberg sowie der PDAFB aus Eutin kontrollierten zwischen 14 und 19 Uhr 220 Fahrzeuge. Jeweils fünf Atemalkohol- und Drogenvortests wurden durchgeführt, zwei der Drogentests zeigten ein positives Ergebnis auf THC bzw. Amphetamine, so das Blutproben angeordnet wurden und die Weiterfahrt untersagt wurde. In 16 Fällen schrieben die Beamten wegen Mängeln am Fahrzeug oder nicht mitgeführten Papieren Kontrollberichte.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.