POL-KI: 140317.7 Kreis Plön: Polizei zieht zwei betrunkene Fahrer aus dem Verkehr

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kreis Plön (ots) – Die Polizeibeamten der Polizeizentralstationen Plön und Preetz haben am Wochenende zwei alkoholisierte Fahrer in Löptin beziehungsweise Rathjensdorf aus dem Verkehr gezogen. Beiden wurde eine Blutprobe entnommen.

Freitagabend verlor eine 46-Jährige auf der Bundesstraße 430 in Höhe Rathjensdorf die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr in den dortigen Straßengraben. Die informierten Polizeibeamten aus Plön bemerkten, dass die unverletzte Frau deutlich alkoholisiert war. Ein freiwillig abgegebener Atemalkoholtest blieb auch nach mehreren Versuchen ohne Erfolg, so dass eine Blutprobenentnahme angeordnet wurde. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel der Frau wurden sichergestellt, eine Anzeige geschrieben.

Samstagvormittag fiel einer Preetzer Streifenwagenbesatzung ein ihnen bekannter 60-Jähriger mit einem Mofa auf der Bundesstraße 404 bei Löptin auf. Die Beamten wussten, dass der Mann in der Vergangenheit bereits häufiger durch Trunkenheitsfahrten aufgefallen war. Bei der anschließenden Kontrolle “pustete” er einen Wert von knapp zwei Promille. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der 60-Jährige nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nach einer Blutprobe und Fertigung einer Anzeige konnte der Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.