FW-Kiel: Gefahrgutaustritt aus LKW

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Gegen 11 Uhr fiel der Polizei Kiel ein LKW auf, der aus seinem Tank-Auflieger Flüssigkeit verlor. Es stellte sich heraus, das der LKW Eisenchlorid geladen hatte und aufgrund eines undichten Tankventils Ladung austrat.

Die Feuerwehr Kiel sicherte zunächst den LKW und fing austretendes Gefahrgut auf. Die Leckage konnte provisorisch abgedichtet. Die vorgehenden Trupps der Feuerwehr trugen bei den Sicherungsarbeiten Chemikalienschutzanzüge. Der LKW durfte seine Fahrt erst fortsetzen, nachdem das defekte Ventil fachmännisch repariert wurde.

Die Feuerwehr Kiel war mit dem Löschzug der Hauptwache sowie der Freiwilligen Feuerwehr Gaarden und insgesamt 30 Einsatzkräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Lagedienstführer Telefon: 0431 / 5905 – 0 Fax: 0431 / 5905 – 147

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.