FW-Kiel: Dachstuhlbrand in Kiel : 12 Bewohner gerettet

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Gestern Abend kam es in Dietrichsdorf zu einem Dachstuhlbrand im Albert-Schweitzer-Weg. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits zwölf Bewohner des dreigeschossigen Mehrfamilienhauses durch die Polizei in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand. Das Feuer hatte sich bereits durch die Dachhaut nach außen ausgedehnt. Mehrere Trupps mit vier C-Rohren bekämpften den Brand im Dachbodenbereich. Ein Übergreifen der Flammen an die angrenzende Dachgeschosswohnung konnte verhindert werden, doch wurde sie auf Grund von Löschwasser und Rauchgase zunächst unbewohnbar. Die betroffenen Mieter wurden während der Löscharbeiten in einem Bus der KVG untergebracht.Auch zwei Katzen wurden unversehrt gerettet. Nach über zwei Stunden rückten die Einsatzkräfte ab. Auf Grund der Löscharbeiten wurde das Gebäude zunächst komplett gesperrt. Übergangsweise sind die Bewohner privat untergekommen. Eingesetzt wurde der Löschzug der Feuer-und Rettungswache Ost, die Freiwilligen Feuerwehren Dietrichsdorf, Elmschenhagen sowie ein Notarzt und zwei Rettungswagen mit 50 Kräften. Die Brandursache ist unklar, ebenso die Höhe des Sachschadens. Die Kripo ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0431 / 5905 – 174 Fax: 0431 / 5905 – 204 E-Mail: michael.krohn@kiel.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.