BPOL-KI: Ohne Fahrschein und dann auch noch versucht zu flüchten

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – Bundespolizei Kiel stellt flüchtigen 17-jährigen Deutschen am Kieler Hauptbahnhof.

 

Gestern gegen 15:55 Uhr wurde die Bundespolizei Kiel zu einem Einsatz am RB11168 gerufen. 

Die mitfahrende Zugbegleiterin(ZUB) hatte Höhe Raisdorf einen Mann im Zug festgestellt, welcher ohne Fahrschein im Zug fuhr. 

Da er sich weigerte seine Personalien zu nennen und auch aggressiv gegenüber der ZUB reagierte, rief diese die Bundespolizei zur Unterstützung. 

Als der Zug am Bahnsteig hielt und sich die Türen öffneten, nutzte der Mann die Gelegenheit und floh in Richtung CAP. Er hatte jedoch die Rechnung ohne den Wirt gemacht. 

Denn nach Hinweis der ZUB verfolgte die Streife den Mann und konnte ihn nach kurzem Sprint im Parkhaus des CAP im Parkdeck 1 stellen. 

Der Mann war sehr aggressiv auch der Streife gegenüber und gab an keine Ausweispapiere mitzuführen. 

Ebenso gab er zu, keine Fahrkarte gekauft zu haben. 

Also musste er mit zur Dienststelle am Bahnhof kommen. 

Dort wurden seine mündlich gemachten Angaben überprüft, eine fahndungsmäßige Überprüfung verlief negativ. 

Der 17-Jährige wird sich nun wegen des “Erschleichens von Leistungen” verantworten müssen. 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Kiel Pressestelle Michael Hiebert Telefon: 0431/ 980 71 – 118 Mobil: 0172/ 41 55 241 E-Mail: michael.hiebert@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70257/4797858 OTS: Bundespolizeiinspektion Kiel 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 201223.1 Kiel: Person beschädigt Gefangenentransportwagen der Polizei

0.0 00 Kiel (ots) – Dienstagabend nahmen Polizeibeamte des 4. Polizeireviers einen 47-Jährigen, der als hilflose Person in Dietrichsdorf gemeldet wurde, in Gewahrsam. Auf der Fahrt ins Polizeigewahrsam randalierte die Person in dem speziell für solche Transporte vorgesehenen Streifenwagen und beschädigte diesen. Gegen 19.30 Uhr meldete ein Anrufer der Einsatzleitstelle […]