1. Kieler Country Festival mit Truck Stop, Slow Horses und mehr

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Das Kieler Country Festival feiert am 18. August 2012 seine Premiere im einmaligen Ambiente der Freilichtbühne “Krusenkoppel” in Kiel.

Wie facettereich Country sein kann, zeigen an diesem Abend 3 Künstler aus unterschiedlichen Bereichen des Genres. Als Hauptakt konnten Europas erfolgreichste Country Band TRUCK STOP gewonnen werden, die nach eigenen Aussagen schon eine Ewigkeit nicht mehr in der Landeshauptstadt waren.

Foto: Presse Truckstop

Die Karte kostet im Vorverkauf 30,00 EUR zzgl. Gebühren und kann an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über Ticketonline, Eventim und Ticketmaster erworben werden. Ferner auch über die Hotline 0451 / 58 24 91 43 und im Internet über www.german-concerts.de.

Speziell in Kiel sind die Karten über Streiber, Tourist-Information Kiel, Citti Park Kiel und in der Sparkassenarena erhältlich.

TRUCK STOP
Die Bühne, ihr Studio, ihre vertrauten Gastmusiker und ihr Produzent „Volker Heintzen“, …allesamt sensibilisiert bis unter die Fingerspitzen und in einem Team vereint. Seit nunmehr 39 Jahren stehen die erfolgreichsten Cowboys Europas auf der Bühne.

Die Gruppe Truck Stop wurde 1973 in Hamburg gegründet. Die Band spielte zunächst englischsprachige Country-Musik und veröffentlichte damit vier Alben. 1976 beschloss man, es einmal mit etwas Neuem zu versuchen: Man nahm im folgenden Jahr mit „Die Frau mit dem Gurt“, einer Coverversion des Country-Songs „Girl on the Billboard“, erstmals einen deutschsprachigen Titel auf und hatte damit so großen Erfolg, dass es von nun an vornehmlich bei deutschen Country-Titeln blieb. Die Titel „Die Frau mit dem Gurt“ und „Schnall dich an“ verwendete der Deutsche Verkehrssicherheitsrat sogar für Sicherheitskampagnen. 1979 erreichte Truck Stop bei der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest mit „Take It Easy, altes Haus“ den 2. Platz. Seither ist die Band Dauergast in zahlreichen Musiksendungen in Rundfunk und Fernsehen. Ferner ist die Gruppe regelmäßig in ganz Europa und z.T. sogar in Amerika auf Tournee und hat so ziemlich alle Auszeichnungen der Country-Musik-Szene erhalten.

Von ihnen stammt auch der Titelsong zur Fernsehserie Großstadtrevier. Für den Titel „Maschen-Draht-Zaun“ aus dem Jahr 1999 haben sie mit Stefan Raab zusammengearbeitet und dafür vier Gold- sowie eine Platin-Auszeichnung für über 800.000 verkaufte Singles erhalten. Ihr Hit “Ich möcht’ so gern Dave Dudley hör’n” verkaufte sich über 3 Millionen mal. Außerdem gewannen sie R.SH-Gold, gleich mehrfach die Goldene Stimmgabel, mehrere GACMF-Awards der „German-American-Country-Music-Federation“ und den „Nord Award“.

Das nagelneue CD-Album 2012 mit dem Titel “Country-Band” ist am Freitag den 20.07.2012 erschienen und sofort auf Platz 32 der Media Control Top 100 Album Charts eingestiegen! Das ist der höchste Neueinstieg der letzten 20 Jahre für die Cowboys von der Waterkant. Und damit nicht genug, konnte sich das Album auch weiterhin oben in den Charts halten und die neue Single “Prost auf die Nachbarschaft” schaffte gleich den Sprung an die Spitze in den Country Charts.

SLOW HORSES
Sind aktuell eine der meist gebuchten deutschen Country Bands.
Aufgrund ihres hervorragenden Sounds, ihrer natürlichen und publikumsnahen Auftritte und vor allem der traumhaften Stimme und des Charmes ihrer Sängerin Gaby Schmidt wurde jeder ihrer Gigs zu einem großen Erfolg. Auf namhaften Country-Festivals und bei Stadtfesten konnte sich das Publikum von Können und enormer Spielfreude dieser Band überzeugen. Die Sängerin Gaby Schmidt erreichte durch ihre wundervolle Stimme einen schnellen Aufstieg. 2001 beschloss Sie, ihre eigene Band zu gründen. Schnell wurden SLOW HORSES aus Niedersachsen zu einem der erfolgreichsten englischsprachigen Country Music-Acts Deutschlands mit über 60 Auftritten im Jahr. Ihr Live-Programm besteht aus einer ständig wachsenden Zahl von Eigenkompositionen plus einer ausgewogenen Mischung aus traditionellen und New-Country-Songs, sozusagen eine Reise durch 70 Jahre Countrymusic von Western Swing bis zum Nashville-Sound von heute.

Im Mai 2003 erschien ihre erste Major-Label-CD „Move on“ auf AGR-Universal, mit 14 eigenen Titeln, veröffentlicht in Deutschland, Österreich, der Schweiz und England. “Move On” war 2003 das meist verkaufte Album einer englisch singenden Countryband aus Deutschland. Zahlreiche Fernseh- und Radioauftritte machten aus SLOW HORSES die 2004/2005 wohl medienpräsenteste Country Band Deutschlands. Die Videoclips zu den Singles „I’m still falling“ und „Shelter“ (beide in Nashville/TN gedreht) wurden in „Music City USA“ im MDR-Fernsehen, in „Country Roads“ bei 3-Sat und bei „VIVA“ gesendet. 2004 waren SLOW HORSES zur Fernsehaufzeichnung der Country-Award-Show der “GACMF“ geladen und sind dort aufgetreten, die Sendung wurde im MDR-Fernsehen ausgestrahlt.

Anlässlich der UK-Veröffentlichung von „Move On“ waren sie im Februar/März 2004 erstmals auf England-Tournee.

Im Juni 2004 erschien ihre neue Album-CD „Cross That Line“ auf AGR-Universal.
Die ausgekoppelte Single „It’s not raining every Day“ war 3 Monate lang Platz 1 der Deutschen Country Music Airplay Charts mit Airplay und Rotation in niederländischen, englischen, deutschen, belgischen, französischen, dänischen, norwegischen, australischen und neuseeländischen Radiostationen.

In den letzten Jahren waren sie Dauergast auf einigen der größten Country-Festivals in Europa, so u.a. in Frankreich, der Schweiz, Holland und Österreich. Aktuell sind sie gerade im Studio um die neue CD vorzubereiten.

MIDWEST-COMPANY
Die Band wurde im Jahre 1996 unter dem Namen Route 66 gegründet und erspielte sich schnell einen Namen in der Szene.
Im Jahre 2000 wurde dann die erste CD aufgenommen. Aus rechtlichen Gründen musste der Bandname gewechselt werden. Es entstand der heutige Name der Band
MidWest-Company.
Der selbstgeschriebene Song “Girl I Like You” erreichte den 2. Platz in der NDR-Countryhitparade.

Über die Jahre hat sich MidWest-Company einen festen Platz in der Musikszene gesichert. Die fünf Musiker bieten ein breites Spektrum dieser Musik an.

Ob Traditional-Country oder New-Country, es ist alles im Repertoire der Band zu finden. Auftritte auf Stadtfesten, Open-Airs, Firmenevents, Country-Veranstaltungen, aber auch auf zahlreichen privaten Veranstaltungen haben die MidWest-Company zu einer der beliebtesten Country-Bands des Nordens werden lassen.

1. Kieler Country Festival
mit TRUCK STOP, SLOW HORSES und der MID-WEST COMPANY
18.08.2012 (Sa)

“Freilichtbühne Krusenkoppel” Kiel
Einlass: 17.00 Uhr Beginn: 18.00 Uhr

Die Karte kostet im Vorverkauf 30,00 EUR zzgl. Gebühren und kann an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über Ticketonline, Eventim und Ticketmaster erworben werden. Ferner auch über die Hotline 0451 / 58 24 91 43 und im Internet über www.german-concerts.de.
Speziell in Kiel sind die Karten über Streiber, Tourist-Information Kiel, Citti Park Kiel und in der Sparkassenarena erhältlich.