POL-KI: 220916.4 Kiel: Polizeibeamte nehmen Einbrecher fest – in eigenem Wohnhaus

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Donnerstagabend stieg ein 32-Jähriger in ein Wohnhaus im Wehdenweg ein. Die Bewohner, selbst Polizisten, überwältigten den Mann und übergaben ihn den eintreffenden Kollegen. Er kam ins Gewahrsam.

Der 47-jährige Polizeibeamte bemerkte den Eindringling gegen 22:15 Uhr beim Gang in die Küche und unterband den Fluchtversuch, indem er den Mann zu Boden brachte und mit Unterstützung seiner Ehefrau sowie eines Gastes – beide ebenfalls Polizisten – bis zum Eintreffen der informierten Kollegen des 4. Reviers festhielt.

Der polizeilich bekannte und mit knapp drei Promille deutlich alkoholisierte Tatverdächtige kam nach Rücksprache mit einem Bereitschaftsstaatsanwalt ins Gewahrsam, wo er sich zur Stunde noch befindet. Über weitere Maßnahmen soll im Laufe des Tages entschieden werden.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2013
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220916.5 Schwentinental / Kiel: Dritte Fliegerbombe aufgefunden (Folgemeldung zu 220916.1)

Rate this post Schwentinental / Kiel (ots) – Der Verdachtsfall eines weiteren Bombenblindgängers auf der von der angekündigten Bombenentschärfung betroffenen Koppel in Schwentinental hat sich bestätigt. Der Kampfmittelräumdienst legte heute Vormittag eine weitere 250 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg frei. Der Blindgänger, der ebenfalls über einen Aufschlagzünder […]