POL-KI: 220608.2 Kiel: Drogenfund bei Durchsuchungen von drei Wohnungen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel

Am gestrigen Tag führten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte, nach gemeinsamen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kiel und der Ermittlungseinheit Straßendeal, die dem Kommissariat 17 der Bezirkskriminalinspektion Kiel zugeordnet ist, im Kieler Stadtteil Gaarden, Durchsuchungen in drei Wohnungen durch und beschlagnahmten dabei Kokain in nicht geringer Menge. Sie nahmen zudem zwei Beschuldigte fest, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft im Laufe des Tages einem Haftrichter beim Amtsgericht Kiel vorgeführt werden sollen.

In der Zeit von 13:05 Uhr bis 14:45 Uhr durchsuchten Beamtinnen und Beamte unter Leitung der Ermittlungseinheit Straßendeal mit Unterstützung der Brennpunktdienste des 2., 3. und 4. Polizeireviers, eines Diensthundeführers sowie Kräfte der Bereitschaftspolizei Eutin drei Wohnungen in der Wikingerstraße in Kiel-Gaarden. Sie trafen zwei männliche Personen im Alter von 27 und 34 Jahren in zwei unterschiedlichen Wohnungen an. Die Beamtinnen und Beamten stellten ungefähr 30 Gramm Kokain fest und beschlagnahmten diese.

Beide Männer wurden wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel sollen beide festgenommenen Personen heute einem Haftrichter beim Amtsgericht Kiel vorgeführt werden. Über das Ergebnis der Vorführungen wird unaufgefordert nachberichtet.

Michael Bimler, Staatsanwaltschaft Kiel

Eva Rechtien, Polizeidirektion Kiel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220609.1 Kiel: Mehrere Verstöße auf Passagierschiff festgestellt

Rate this post Kiel (ots) – Bereits am vergangenen Sonntag, den 5. Juni 2022, kontrollierten Beamte des Wasserschutzpolizeireviers Kiel ein unter der Flagge von Portugal fahrendes Passagierschiff in der Kieler Förde. Sie stellten dabei mehrere Verstöße fest. In einem Zeitraum von drei Monaten wurde kein vorgeschriebenes Ballastwassertagebuch geführt. Der Müllbehandlungsplan […]