POL-KI: 220426.2 Kiel: Polizei kontrollierte Radfahrende im Stadtteil Hassee

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Die Polizeistation Hassee führte gestern Verkehrskontrollen bei Radfahrenden im Stadtteil Hassee im Bereich Rendsburger Straße sowie Saarbrückenverteiler durch. Dabei hielten sie unter anderem mehrere Radfahrende an, die das Rotlicht missachteten.

Die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten der Polizeistation Hassee kontrollierten gestern im Stadtteil Hassee in der Zeit von 09:00 Uhr bis 15:15 Uhr diverse Radfahrende.

Drei Radfahrende missachteten das Rotlicht, ein PKW-Führer missachtete die Vorfahrt und ein PKW fiel durch das verkehrsbehindernde Parken auf einem Radweg auf.

Die Beamtinnen und Beamten stoppten außerdem zwei Radfahrende, da diese durch das Tragen von Kopf- bzw. Ohrhörern offenbar derart im Gehör beeinträchtigt waren, dass Warnsignale nicht mehr ausreichend hätten wahrgenommen werden könnten.

Im weiteren Verlauf der Kontrolle hielten die Beamtinnen und Beamten zudem einen E-Scooter-Fahrer aufgrund eines fehlenden Versicherungsnachweises an.

Die Dienststellen der Polizeidirektion Kiel werden auch in Zukunft gleichartige Kontrollen im Rahmen der Verkehrssicherheitsinitiative zur Bekämpfung von Unfällen unter Beteiligung von Radfahrenden durchführen.

Nina Otto

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

FW-Kiel: Kellerbrand im Hochhaus

Rate this post Kiel (ots) – In der Nacht zum 27.04.2022 wurde die Feuerwehr zu einem Hochhaus in der Fritz-Reuter-Straße gerufen. Anwohner hatten gegen 03:15 Uhr Rauch im Treppenraum bemerkt und den Notruf gewählt. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Schilksee sowie des Rettungsdienstes trafen innerhalb weniger Minuten dort […]