POL-KI: 220331.1 Plön: Polizei ermittelt Ladendieb

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Das Kieler Amtsgericht hat Mittwoch einen Haftbefehl gegen einen 33 Jahre alten Kieler erlassen, der zuvor mehrere Ladendiebstähle in Plön begangen haben soll. Er soll dabei Waren im Wert von knapp 5.000 Euro erbeutet haben.

Der Mitarbeiterin eines Drogeriemarkts am Markt fiel Dienstag gegen 14 Uhr ein Kunde auf, der bereits am 26. März zuvor durch den Diebstahl von Parfüm im Wert von etwa 2.250 Euro aufgefallen war. Als er das Geschäft verließ, informierte sie umgehend über 110 die Polizei und gab eine detaillierte Beschreibung ab.

Zwei eingesetzten Beamten des Plöner Reviers fiel der 33-jährige Tatverdächtige kurz darauf im Rahmen der Fahndung insbesondere aufgrund seiner markanten Jacke mit dem großflächigen Schriftzug “Sicherheit” am Plöner Bahnhof auf. Bei ihm stellten sie Diebesgut im Wert von etwa 1.800 Euro sicher. Auch hier handelte es sich um eine Vielzahl Flakons.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass er auch für einen weiteren Ladendiebstahl in derselben Filiale in Frage kommt, bei dem ebenfalls Parfüm im Wert von etwa 900 Euro entwendet wurde. Die Beamten ermittelten auch eine mutmaßliche Mittäterin der Tat vom 26. März. Es handelt sich um eine 30 Jahre alte Frau aus Schwentinental.

Der Festgenommene kam zunächst ins Polizeigewahrsam und wurde Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter beim Kieler Amtsgericht vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen, der allerdings gegen strenge Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Sollte der 30-Jährige den Auflagen nicht nachkommen, wird der Verschonungsbeschluss aufgehoben und der Haftbefehl in Vollzug gesetzt.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220401.1 Plön: Betrüger erbeuten hohen Geldbetrag

Rate this post Plön (ots) – Mittwoch und Donnerstag kam es im Kreis Plön erneut zu einer Vielzahl von betrügerischen Anrufen von vermeintlichen Polizeibeamten. In zumindest einem Fall hatte die Gruppierung Erfolg und erbeutete in Plön von einer 86-Jährigen eine hohe Summe Bargeld. Das Vorgehen, von denen die Angerufenen der […]