POL-KI: 220316.1 Schönberg: Geschwindigkeitsmessung in Schönberg

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Schönberg (ots) –

Die Polizeistation Schönberg führte Montagmittag eine Geschwindigkeitsmessung im Ort durch. Knapp 20 Prozent aller Fahrzeuge waren zu schnell. Ein Kontrollierter hatte keinen Führerschein.

Die Beamten maßen von 12:15 Uhr bis 13:35 Uhr in der Straße Damm die Geschwindigkeiten. Hier gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Von 60 von der Landesstraße 50 in Richtung Ortsmitte fahrenden Fahrzeugen waren elf zu schnell.

Der schnellste fuhr mit vorwerfbaren 59 Stundenkilometern nahezu doppelt so schnell wie erlaubt. Den Mann erwartet ein Bußgeld in Höhe von 180 Euro sowie ein Punkt im Fahreignungsregister.

Bei einem weiteren Fahrer, dessen Geschwindigkeit bei 50 km/h lag, stellten die Polizisten fest, dass gegen ihn aktuell ein Fahrverbot vorliegt. Auf ihn kommt neben dem Bußgeld von 70 Euro ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu.

Die Dienststellen der Polizeidirektion Kiel werden auch in Zukunft gleichartige Kontrollen durchführen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220317.1 Kiel / Kreis Plön: Warnung vor Anrufen falscher Polizeibeamter

Rate this post Kiel / Kreis Plön (ots) – Aktuell häufen sich in Kiel und im Kreis Plön Anrufe von falschen Polizeibeamten. Wir warnen erneut ausdrücklich vor dieser Masche. Die Angerufenen teilten der richtigen Polizei mit, dass zunächst ein vermeintlicher Polizeibeamter vor Einbrechern in Wohnortnähe gewarnt habe. In vielen Fällen […]