POL-KI: 210908.1 Schwentinental: Betrunken und ohne Führerschein im Auto unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Schwentinental (ots) – Gesternmittag fiel einer aufmerksamen Autofahrerin um 13:23 Uhr ein auffällig fahrender PKW auf der Bundesstraße 76 in Schwentinental auf. Bei einer Kontrolle wurde eine Atemalkoholkonzentration in Höhe von 3,29 Promille festgestellt. Der Fahrer war zudem ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs.

Bereits auf der B 76 bemerkte eine Autofahrerin einen auffällig langsam fahrenden PKW. Sie folgte der Mercedes C-Klasse, die vom Fahrer mittlerweile in die Mergenthaler Straße in Schwentinental geführt wurde. Auch dort fuhr der Fahrer mit lediglich 25 km/h. Teilweise fuhr der PKW auch in den Gegenverkehr sowie auf den Gehweg. Auf einem Supermarktparkplatz kam das Fahrzeug schließlich zum Stillstand.

Dort wartete die Zeugin, die zwischenzeitlich die Polizei über den Polizeiruf 110 verständigt hatte, auf die eintreffenden Kollegen der Polizei Schwentinental. Bei der anschließenden Kontrolle des 33-jährigen Selenters stellten die Polizeibeamten eine Atemalkoholkonzentration in Höhe von 3,29 Promille fest. Darüber hinaus bemerkten sie, dass der Beschuldigte keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten auf der Polizeistation Schwentinental zur Beweissicherung eine Blutprobe. Die Beamten leiteten gegen den 33-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis ein.

Björn Gustke

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210909.1 Kiel: Versuchtes Tötungsdelikt in Kiel-Gaarden

0.0 00 Kiel (ots) Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es gegen 03:00 Uhr im Ostring in Höhe des Hohwachter Wegs in einem Mehrfamilienhaus zu einem versuchten Tötungsdelikt. Nach ersten Ermittlungen dürfte das Motiv für die Tat in einem […]