POL-KI: 210824.5 Kiel: 1. Revier kontrollierte Rad- und Autofahrende

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Zwei Beamte des 1. Reviers haben Montagvormittag kurzfristig eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Die Kontrolle zielte auf eine der Hauptunfallursachen von Radfahrenden ab – der falschen Fahrbahnbenutzung.

Der Großteil der Radfahrenden befuhr den Radweg in der vorgegebenen Fahrtrichtung. Dennoch hielten die Polizisten im Zeitraum von 10 Uhr bis 12 Uhr in Höhe Holtenauer Straße / Im Brauereiviertel elf Radfahrerinnen und Radfahrer an, die den Radweg in falscher Richtung befuhren. Im gleichen Zeitraum fielen drei Autos auf, die auf dem dortigen Radweg hielten beziehungsweise parkten. Alle erhielten ein Bußgeld.

Die Kieler Dienststellen werden auch in Zukunft gleichartige Kontrollen im Rahmen der Verkehrssicherheitsinitiative zur Bekämpfung von Unfällen mit Beteiligung von Radfahrenden durchführen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210825.1 Plön: Polizei führt Informationsveranstaltung auf Plöner Wochenmarkt durch

0.0 00 Plön (ots) – Freitag (27. August) führen Beamtinnen und Beamte des Sachgebiets Prävention der Kieler Polizeidirektion in Kooperation mit dem Seniorenbeirat Plön und den Sicherheitsberatern für Senioren (SfS) eine Info-Veranstaltung auf dem Plöner Wochenmarkt durch. Im Zeitraum von 09 Uhr bis 12 Uhr stehen sie den Besuchern zu […]