POL-KI: 210507.1 Padenstedt/Rade: Frauenleiche in einem Graben in Rade aufgefunden. Folgemeldung zu 210326.3

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Padenstedt/Rade (ots) – Seit dem 28.02.2021, 21:30 Uhr, wird die 48-jährige Christianne Shemul Beyring-Groosman aus Padenstedt vermisst.

Gestern Abend, gegen 18:00 Uhr, entdeckte eine Passantin in Rade, in einem Graben, eine Frauenleiche. Den Ermittlern liegen erste Erkenntnisse vor, dass es sich bei der Toten um die 48-Jährige aus Padenstedt handeln könnte.

Eine endgültige Identifizierung, die Todesursache und der Todeszeitpunkt werden über eine rechtsmedizinische Untersuchung geklärt werden müssen.

Die Ermittlungen am Auffindeort dauern zurzeit noch an.

Weitere Angaben können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Matthias Felsch, Polizeidirektion Kiel

Michael Bimler, Staatsanwaltschaft Kiel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Mann fährt bei geschlossener Schranke über Bahnübergang - Schnellbremsung

0.0 00 Großenbrode (ots) – Am 06.05.2021 gegen 14:30 Uhr erhielt das Bundespolizeirevier Puttgarden von der Polizeistation Großenbrode Kenntnis, dass auf dem Bahnübergang Großenbrode ein Intercityzug steht.Auf Nachfrage beim Fahrdienstleiter Puttgarden teilte dieser mit, dass der Intercity 2416 auf Höhe des Bahnübergangs eine Schnellbremsung bei 90 km/h durchführte, da ein […]