POL-KI: 181214.3 Kiel: Polizist vereitelt Macheten-Angriff

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post

Kiel (ots) – Donnerstagvormittag hat ein Polizeibeamter des 4.
Reviers außerhalb seines Dienstes einen Angriff verhindert, bei dem
ein 30-Jähriger mit einer Machete auf einen 38-Jährigen losgegangen
war. Verletzt wurde niemand. Der Tatverdächtige kam anschließend in
eine Justizvollzugsanstalt.

 

Der 32-jährige Polizeibeamte befuhr gegen 08:35 Uhr mit seinem
Wagen die Straße Karlstal, als er bemerkte, dass eine Person mit
einer Machete in der Hand auf einen Mann zulief, in dessen Richtung
schlug, ihn letztlich aber verfehlte. Der Angegriffene hielt den
30-Jährigen auf Abstand, indem er sein Fahrrad in Richtung des
Angreifers schleuderte. 

Der Polizist war zwischenzeitlich aus seinem Wagen gestiegen,
hatte sich als Polizeibeamter zu erkennen gegeben, den 30-Jährigen
überwältigt und seine Kollegen vom 4. Revier zur Unterstützung
angefordert. Diese brachten den Mann für die weiteren Maßnahmen zur
Dienststelle. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel wurde er am
gleichen Tag einem Haftrichter vorgeführt, der antragsgemäß
Untersuchungshaftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erließ.
Er kam anschließend in eine Justizvollzugsanstalt. 

Zu Hintergründen der Tat kann derzeit nichts gesagt werden. Sie
sind Bestandteil der Ermittlungen der Kriminalpolizei. 

Matthias Arends 

 

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 KielTel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 181214.2 Kiel: Gemeinsame Kontrolle von Wasserschutzpolizei, Zoll und Hafenamt im Ostuferhafen

Kiel (ots) –   Donnerstagabend, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr, führten Beamte der Wasserschutzpolizei gemeinsam mit dem Zoll und dem Hafenamt eine Alkoholkontrolle im Ostuferhafen durch.  75 Lkw-Fahrer, die mit der Fähre „Victoria Seaways“ aus Klaipeda in Kiel eingetroffen waren, mussten sich einer Atemalkoholkontrolle unterziehen. In […]