Ulrich Tukur: „Die Spieluhr“ – Live im Kieler Schloss

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Ein zauberhaftes Schloss in einem Wald in der Picardie, Spiegelsäle, magische Schlupflöcher in andere Welten: In seiner phantastischen Novelle schildert Ulrich Tukur seltsame Ereignisse während eines Filmdrehs in Frankreich. Hier beschwört einer der renommiertesten deutschen Schauspieler („Rommel“, „Tatort“) das Leben hinter den Bildern und die Seele der Kunst. Special Guest: Natascha Petrinsky mit Barock-Arien.

Für einen Film über die französische Malerin Séraphine ist Ulrich Tukur vor einigen Jahren in die Rolle des deutschen Kunstsammlers Wilhelm Uhde geschlüpft. Jetzt hat sich Tukur samt Filmfigur in einer Novelle verewigt, in deren magischer Mitte die betörende Marquise von Montrague ihr Unwesen treibt. In einem Gobelin führt sie eine wundersame Existenz, die Männer verfallen ihr reihenweise.

Foto: Katharina John

Durch Zeitschleusen, magische Türen und Bilder wechseln die Figuren zwischen unterschiedlichen Epochen, Fiktion und Wirklichkeit. Tukur spannt den Bogen vom Rokoko über die Französische Revolution und die beiden Weltkriege bis in die Gegenwart.

Ulrich Tukur ist einer der renommiertesten deutschen Schauspieler, erfolgreicher Musiker mit eigener Band („Die Rhythmus Boys“) und seit der Veröffentlichung seines Debüts „Die Seerose im Speisesaal“ auch ein gefeierter Erzähler. 2013 erhält er den Jacob-Grimme-Preis Deutsche Sprache. Ulrich Tukur lebt in Venedig.

Die Mezzosopranistin Natascha Petrinsky, die weltweit in den größten Opernhäusern auftritt, singt Barock-Arien – von Ulrich Tukur eigenhändig am Klavier begleitet.
Moderatorin des Abends ist Julia Westlake vom NDR „Kulturjournal“.

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 20.00 Uhr, Kieler Schloss
Kieler Schloss, Wall 74 / Eggerstedtstraße, 24103 Kiel

Eine Veranstaltung der Reihe „Der Norden liest“ vom NDR „Kulturjournal“. Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen und in Kooperation mit NDR Kultur, dem Literaturhaus Schleswig-Holstein, Kiel, sowie der Büchereizentrale Schleswig-Holstein.

Informationen zum Gesamtprogramm unter www.ndr.de/kulturjournal. Das NDR „Kulturjournal“ – montags um 22.45 Uhr im NDR Fernsehen.

Eintritt: pro Lesung 8 Euro zzgl. VVK

Karten an der Konzertkasse Streiber, Tel. 0431-9 14 16, oder im NDR Ticketshop im Levantehaus Hamburg: www.ndrticketshop.de,Tel.: 040-44 192 192, E-Mail: ticketshop@ndr.de

PM: H E I N E K O M M