Tom Freund aus den USA live im Kieler Statt-Cafe

Datum der Veranstaltung: 5. Oktober 2013 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Tom Freund – Ein wahrer “Americana” mit deutschem Stammbaum. Kontrabass, Gitarre, Ukulele und die für Singer-Songwriter obligatorische Mundharmonika bilden die Eckpfeiler von Tom Freund’s musikalischem Portfolio. Der in New York City geborene und nach Venice, California “ausgewanderte” Sympatico kombiniert dabei die beiden US-amerikanischen Liedermacher-Pole auf perfekte Weise. Wie nahezu alle Gitarre spielende Poeten nennt auch er Bob Dylan und Paul Simon zu seinen Heroen der Jugendzeit.

Tom Freund suchte sich das quirligste Plätzchen an der West Coast aus: Venice, California. In diesem Umfeld reifte Tom Freund zum angesehenen Singer-Songwriter der sogenannten “Americana”-Szene.

Foto: Presse Tom Freund

Nicht nur die letzten beiden Soloalben verfügen über die allerfeinste Verankerung in die Musikgeschichte, sondern verbinden vor allem die gediegeneren Semester mit der neuen Singer-Songwriter-Szene. Oder anders: Alt trifft Jung und verschmilzt zu einer wunderbaren, zeitlosen Musik-Melange aus leichtfüßigen Popmelodien, Balladen, Americana, West-Coast-Rock und New-Country.

Das aktuelle Studio-Album “The Edge Of Venice” birgt Perlen der Popmusik. Die renommierte New York Times unterstrich die musikalische Einzigartigkeit Tom Freunds mit dem wunderbaren Bonmot: “Jedes Jahr türmen sich die enormen Massen an Neuerscheinungen und drohen den Musikjournalisten zu begraben… und dennoch finden sich immer wieder unerwartete Perlen darunter – Tom Freund ist eine wahre Perle.”

Eintritt frei – Hutspende erbeten

5. Oktober 2013 ab 20.30 Uhr
Statt-Cafe im Kulturforum Kiel