Sahra Wagenknecht besucht in der heißen Wahlkampfphase Kiel

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Aus politischen Talkshows ist sie nicht mehr wegzudenken, ihre mediale Präsenz ist überdurchschnittlich hoch und spätestens seit ihrem letzten Buch „Freiheit statt Kapitalismus“ genießt Sahra Wagenknecht auch im politischen und ökonomischen Mainstream höchsten Respekt. Ihre Ideen werden selbst vom liberalen ‚Handelsblatt’ gelobt und man attestiert ihr dort „ein tieferes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge als vielen Politikern aus Parteien, denen man gemeinhin

Wirtschaftsnähe und -kompetenz zuspricht“.
Die Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende gehört zum Bundes-Spitzenteam der Partei DIE LINKE und macht auf ihrer Wahlkampftour zur Bundestagswahl 2013 auch in Kiel Station. Bei Volksfest-Atmosphäre mit Live-Musik am Freitag, den 06.09.2013 ab 15:00 Uhr, wird Sahra Wagenknecht den Schrevenpark besuchen. Nach bisherigem Plan spricht sie um 17 Uhr.

„Wir freuen uns sehr, dass Sahra Wagenknecht in Kiel zu den Menschen sprechen wird. Sie steht ganz besonders für Eloquenz, Charisma und die politische wie ökonomische Kompetenz der Partei DIE LINKE. Sie wird die Redebeiträge unserer Landes-

Spitzenteams hervorragend ergänzen“, erklärt Landesgeschäftsführer der LINKEN Schleswig-Holstein, Marco Höne.

Das Spitzenteam der LINKEN in Schleswig Holstein, Cornelia Möhring und Marcel Mansouri, wird das Programm durch Redebeiträge eröffnen und sich besonders an die Kieler Bürger_innen wenden, die Bands ‚Trio Scho und Suzanna’ und ‚Janitor’ werden für gute Stimmung durch das musikalische Rahmenprogramm sorgen.

DIE LINKE befindet sich längst in der heißen Wahlkampfphase, fühlt sich im Aufwind und geht nun in die Offensive. Die aktuelle Forsa-Umfrage, die sie bei bundesweiten 10% in der Wählergunst verortet, bestätigt den Aufwärtstrend. Ein zweistelliges Ergebnis

bei der Bundestagswahl im September ist das erklärte Ziel der Partei.

Marco Höne

DIE LINKE Schleswig-Holstein