POL-KI: 210215.3 Kiel: Schwerer Raub am Kanal – zwei Täter gefasst

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – Sonntagabend, 14.02.2021, geriet gegen 18 Uhr ein 51-jähriger Mann beim Joggen am Nord-Ostsee-Kanal in Suchsdorf mit einer Gruppe Jugendlicher in einen Streit. Sie schlugen und traten auf den Mann ein, raubten Wertgegenstände und flüchteten. Der schwer verletzte Kieler kam in ein nahegelegenes Krankenhaus. Eine polizeiliche Durchsuchung einer Wohnung in Mettenhof führte noch in der Nacht zum Antreffen zweier Tatverdächtiger.

 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand joggte der Kieler am gestrigen Sonntagabend nahe des Nord-Ostsee-Kanals. Im Bereich der Kanalweiche traf er gegen 18 Uhr auf eine Gruppe Jugendlicher und geriet mit ihnen in Streit. Sie schlugen und traten mehrfach auf den, um Hilfe rufenden und teilweise am Boden liegenden, 51-jährigen ein und verletzten ihn dadurch schwer. Zudem nahmen sie ihm alle mitgeführten Wertsachen weg und flüchteten. 

Aufmerksame Spaziergänger hörten die Hilferufe und wählten den Polizeiruf. Noch vor dem Eintreffen der Polizei fanden sie den schwer verletzten Mann in der Dunkelheit und trugen damit maßgeblich zur zeitnahen medizinischen Versorgung bei. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Kieler Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. 

Umgehend eingeleitete Ermittlungen der Polizei des 1. Polizeireviers und des Kriminaldauerdienstes Kiel sowie Zeugenaussagen richteten den Fokus auf polizeibekannte Tatverdächtige. Die eingesetzten Polizeikräfte durchsuchten noch in der Nacht eine Wohnung in Mettenhof und trafen zwei der Tatverdächtigen an. 

Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung übergab der Kriminaldauerdienst die beiden 14-jährigen Tatverdächtigen, die sich unter anderem wegen schweren Raubes verantworten müssen, den Eltern. Das Kommissariat 13 der Bezirkskriminalinspektion Kiel übernimmt die noch andauernden Ermittlungen. Insbesondere die Fahndung nach den übrigen Tätern ist Haupbestandteil der Ermittlungsarbeit. 

Philip Hunecke 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 KielTel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210216.1 Kiel: Messerstich nach Streit - Zeugen gesucht

0.0 00 Kiel (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 1 Uhr auf einem Schulgelände in der Rendsburger Landstraße zu einem Streit zwischen zwei Personengruppen. Einer der Beteiligten erlitt eine Stichverletzung und kam in ein Kieler Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand begegneten […]