POL-KI: 201210.1 Kiel: Tatverdächtige in Fachklinik eingewiesen (Folgemeldung zu 201209.1)

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Kiel und Polizeidirektion Kiel

Die 54-Jährige, die im Verdacht steht ihre 83-jährige Mutter getötet zu haben, ist am Mittwochnachmittag auf Antrag der Kieler Staatanwaltschaft dem Haftrichter des Amtsgerichts Kiel vorgeführt worden. Das Gericht hat die einstweilige Unterbringung der Beschuldigten in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet, da erhebliche Anhaltspunkte für eine fehlende Schuldfähigkeit der Beschuldigten aufgrund einer psychiatrischen Erkrankung bestehen.

Die Sektion der Getöteten hatte zuvor ergeben, dass die Beschuldigte mit körperlicher Gewalt auf das Opfer eingewirkt hatte. Weitere Angaben zu Einzelheiten werden nicht gemacht.

Michael Bimler / Staatsanwaltschaft Kiel

Maike Saggau / Polizeidirektion Kiel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4787338 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

FW-Kiel: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 404/ Edisonstraße

0.0 00 Kiel (ots) – Kiel-Wellsee 10.12.2020   Schwerer Verkehrsunfall auf der B 404/ Edisonstraße  10.12.2020, 11:04 Uhr  Heute kam es gegen 11 Uhr auf der Edisonstraße, Einmündung B 404 zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem LKW und einem PKW. Bei dem Verkehrsunfall wurden die beiden PKW-Insassen verletzt, wobei eine […]