POL-KI: 200717.2 Kiel: Untersuchungshaftbefehl gegen 29-Jährigen erlassen – Folgemeldung zu 200716.2

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) –

 

– Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel – 

Gegen den 29-Jährigen, der im Verdacht steht, in der Zeit vom 09.07.2020 bis 11.07.2020 vier Taxifahrer überfallen zu haben, erließ ein Richter am Amtsgericht Kiel auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel gestern Nachmittag Untersuchungshaftbefehl. Im Anschluss brachte eine Streifenwagenbesatzung den Mann in eine Justizvollzugsanstalt. 

In den Kommissariaten 6 und 13 werden die Ermittlungen gegen den 29-Jährigen weitergeführt. Zurzeit findet unter anderem die Auswertung der an den Tatorten gesicherten Spuren statt. 

Axel Bieler, Staatsanwaltschaft Kiel 

Matthias Felsch, Polizeidirektion Kiel 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel 

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4655053 OTS: Polizeidirektion Kiel 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200720.1 Boksee (Kreis Plön): Schwerer Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen

0.0 00 Boksee (ots) – Samstagnachmittag ereignete sich im Kreuzungsbereich der B 404 und der Dorfstraße (Boksee) ein Verkehrsunfall mit zwei PKW, bei dem sich fünf Menschen teils schwer verletzten. Die Bundesstraße musste für ca. eineinhalb Stunden voll gesperrt werden.   Nach jetzigem Stand der Ermittlungen wollte die 28-jährige Fahrerin […]