POL-KI: 190628.1 Kiel: Vier Polizeibeamte bei Verkehrsunfall verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Kiel (ots) – Freitagmorgen ist es auf der Kiellinie zu einem
Verkehrsunfall mit zwei Streifenwagen gekommen. Vier Polizeibeamte
sind dabei leicht verletzt worden. Die Kiellinie war zeitweilig voll
gesperrt.

Nach jetzigem Stand befand sich ein Streifenwagen gegen 08 Uhr mit
Sonderrechten auf dem Weg zu einem Einsatz und befuhr die Kiellinie
in Richtung Wik. Ebenfalls auf der Kiellinie befand sich in gleicher
Fahrtrichtung ein weiterer Streifenwagen, um einen Rettungswagen zu
begleiten. In Höhe der Einmündung Koesterallee kam es zum
Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Mercedes Vito des 2. Reviers
fuhr auf das Heck des VW Passat vom 4. Revier auf. Zur genauen
Ursache des Zusammenstoßes können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine
Angaben gemacht werden.

Die vier Polizeibeamten erlitten leichte Verletzungen. Zwei von
ihnen kamen zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus, die beiden
anderen suchten selbständig einen Arzt auf. An beiden Wagen entstand
vermutlich Totalschaden. Die Kiellinie musste für die Dauer der
Unfallaufnahme und der Abschleppmaßnahmen teilweise zwischen den
Einmündungen Feldstraße beziehungsweise Parkstraße gesperrt werden.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.