POL-KI: 180320.1 Rastorf: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall am Rastorfer Kreuz

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Rastorf (ots) – Montagnachmittag ist es zu einem schweren Verkehrsunfall am Rastorfer Kreuz gekommen, bei dem zwei Fahrzeuge frontal zusammen stießen. Zwei Personen erlitten schwere, zwei weitere Personen leichte Verletzungen. Die Unfallstelle war rund eine Stunde voll gesperrt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr ein 77 Jahre alter Mann mit seinem Opel Meriva gegen 16:50 Uhr die Bundesstraße 202 aus Richtung Schwentinental kommend, als er aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Eine entgegenkommende 24-jährige VW Polo Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen, so dass die beiden Wagen frontal zusammen stießen. Beide Fahrer kamen anschließend mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser. Die beiden Beifahrer des Mannes, darunter ein sechsjähriges Kind, erlitten leichte Verletzungen, und kamen ebenfalls in Krankenhäuser.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Bereich bis etwa 18 Uhr voll gesperrt. Beide Wagen mussten abgeschleppt werden. Zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.