POL-KI: 170609.4 Kiel: Polizeibeamter bei der Aufnahme eines Verkehrsunfalls auf der B 76 schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Kiel (ots) – Heute Morgen wurde ein Polizeibeamter auf der B 76, in Höhe der Ausfahrt Kronshagen-Süd, Fahrtrichtung Norden, bei der Aufnahme eines Verkehrsunfalls schwer verletzt. Ein Pkw-Fahrer hatte die Unfallstelle vermutlich übersehen und fuhr auf den Streifenwagen auf, als der Polizeibeamte etwas aus dem Kofferraum holen wollte.

Gegen 06:10 Uhr war ein Pkw auf der B 76 von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht. Eine Streifenwagenbesatzung wurde von der Einsatzleitstelle zum Unfallort entsandt. Bei der Unfallaufnahme begab sich der 57-jährige Polizeibeamte gegen 06:40 Uhr an den Kofferraum des VW-Passat, an dem das Blaulicht und die Warnblinker eingeschaltet waren. Der 52-jährige Fahrer eines Smart erkannte die Unfallstelle vermutlich zu spät und fuhr in diesem Moment auf den Streifenwagen auf. Der Polizeibeamte verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Der Fahrer des Smart blieb beim dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden an beiden Pkw wird auf ca. 2000 Euro geschätzt.

Matthias Felsch

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Teilen
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfgung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link fhrt zur vollstndigen Originalmeldung.