POL-KI: 170601.2 Kiel: PKW-Aufbrecher festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die Polizei hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drei Personen festgenommen, die zuvor die Scheiben eines Wagen in Mettenhof eingeschlagen und Werkzeug im Wert von rund 2.500 Euro gestohlen hatten.

Eine Zeugin meldete sich gegen 01 Uhr über 110 bei der Polizei, als die den Aufbruch eines Firmenwagens in der Helsinkistraße beobachtet hatte. Die Täter flüchteten vor Eintreffen der Polizei mit einem Opel in Richtung der Autobahn. Kurz darauf gelang es Beamten des 2. Reviers, den flüchtigen Wagen auf der A 210 zu stoppen und die Insassen vorläufig festzunehmen.

Während die 42 und 25 Jahre alten weiblichen Tatverdächtigen deutscher und serbischer Nationalität nach erkennungsdienstlicher Behandlung durch die Kriminalpolizei nach Beendigung der Maßnahmen wieder auf freien Fuß kamen, verblieb der 43-Jährige Tatverdächtige aus Serbien im Polizeigewahrsam. Gegen ihn lag ein offener Abschiebehaftbefehl vor.

Das Diebesgut, Werkzeug im Wert von etwa 2.500 Euro, stellten die Beamten sicher und übergaben es anschließend an den Eigentümer. An dem Firmenwagen entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.