POL-KI: 160803.1 Giekau: Motorradfahrer bei Überholmanöver lebensgefährlich verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Giekau (ots) – Dienstagabend ist es zu einem Unfall auf der Bundesstraße 430 in Höhe Giekau gekommen, bei dem ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde.

Der 42 Jahre alte Kradfahrer befuhr die Bundesstraße in Richtung Lütjenburg und setzte nach bisherigem Ermittlungsstand gegen 19:30 Uhr zeitgleich mit einem anderen Wagen zum Überholen eines weiteren vorausfahrenden Autos an. Hierbei touchierte das Krad den Wagen, so dass der Fahrer nach links von der Fahrbahn abkam, stürzte und sich hierbei lebensgefährlich verletzte. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger beauftragt

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.