POL-KI: 160404.2 Kiel: Zeugenaufruf nach Belästigung in Schwimmhalle

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am vergangenen Freitagnachmittag gegen 17:25 Uhr ist es möglicherweise zu Belästigungen von Badegästen in der Schwimmhalle der Uni-Kiel gekommen. Nachdem sich mehrere Besucher bei dem diensthabenden Bademeister beschwert hatten, forderte dieser drei syrische Staatsangehörige im Alter zwischen 18 und 26 Jahren auf, die Schwimmhalle zu verlassen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten des 1. Polizeireviers Kiel übernahmen die drei Männer, stellten ihre Identitäten fest und entließen diese nach erfolgter Erkennungsdienstlicher Behandlung. Ersten Erkenntnissen nach ist es zu keinerlei körperlichen Übergriffen gekommen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Kieler Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0431 – 160 3333 zu melden.

Silke Manthey

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.