POL-KI: 151207.3 Lütjenburg: Geldwechsel-Betrug in Lütjenburg – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Lütjenburg (ots) – Am Samstagvormittag, den 05. Dezember, erkannte ein 83-jähriger Mann auf dem Parkplatz des Famila-Marktes in Lütjenburg einen Tatverdächtigen wieder, der ihm bereits im Juni 2014 bei einem Geldwechsel Bargeld entwendet haben soll.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Südländisches Aussehen, ca. 30 Jahre alt, kurze, dunkle Haare, dunkle Jacke, blaue Jeans, gepflegtes Äußeres.

Dieser Mann soll an Personen auf dem Parkplatz herangetreten sein mit der Bitte, Geld zu wechseln. Dann greift er vermutlich in das Portemonnaie der Menschen, die helfen möchten und entnimmt Geld.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Wem diesbezüglich etwas aufgefallen ist, meldet sich bitte unter 04381-906331 bei der Polizei.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.