POL-KI: 150818.1 Kiel: Im Garten entspannen: Gepflegte Hanfplantage in bester Reihenhauslage entdeckt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Dort wohnt es sich vorzüglich, in einem Reihenhaus in der Karlsbader Straße! Nette Nachbarn, gepflegte Gärten, kurz gemähte Rasen – und sieben bis zu 180 cm hohe Cannabisstöcke. Diese ließen Kollegen des Kieler Polizeibezirksreviers allerdings stutzig werden, als sie im Rahmen einer Streife an dem Garten vorbei kamen. Die Beamten des sogenannten ADM-Trupps – das “D” steht für “Drogen” – rieben sich verwundert die Augen, denn die heimische Fauna Elmschenhagens war um diese Pflanzen ergänzt worden. Die Wohnungseigentümerin hatte sich bereits ein paar getrocknete Blätter zur Seite gelegt – 13 Gramm brachten diese auf die Waage. Ein hinzugezogener Drogenspürhund fand dann allerdings keine weiteren Hinweise auf verbotene Substanzen. Schade für den schönen Garten, aber die gepflegte Plantage wurde durch die Polizei gerodet und der Ermittlungsgruppe Rauschgift im Landeskriminalamt übersandt. Diese wird nun den Wert ermitteln, was für das Strafmaß wichtig sein wird. Denn gegen die Bewohnerin wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.