POL-KI: 150811.1 Heikendorf: Frontalzusammenstoß zwischen Roller und PKW

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Heikendorf (ots) – Am gestrigen Montagnachmittag ist es in Neuheikendorf zu einem schweren Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Rollers und eines PKW gekommen. Die Ortsdurchfahrt Neuheikendorf musste gesperrt werden. Zwei Personen wurden schwer verletzt in die Kieler Uni-Klinik gebracht.

Am Montag gegen 16:55 Uhr ist es auf der alten B 502, Ortsdurchfahrt Neuheikendorf, zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Roller und einem PKW gekommen. Der 46 jährige Rollerfahrer war in einer Rechtskurve vermutlich zu weit auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem entgegen kommenden Wagen zusammengeprallt. Der schwer verletzte Rollerfahrer und seine ebenfalls erheblich verletzte 50 jährige Beifahrerin mussten in das UKSH-Kiel gebracht werden, nachdem sie vor Ort durch einen ansässigen Arzt und einen zufällig anwesenden Sanitäter bis zum Eintreffen der Rettungskräfte erstversorgt worden waren. Die Insassen des PKW wurden nicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme musste die Ortsdurchfahrt für den weiteren Verkehr für ca. 1 Stunde komplett gesperrt werden. Um den Unfallhergang rekonstruieren zu können, wird heute im Laufe des Tages ein Gutachter die verunfallten Fahrzeuge in Augenschein nehmen.

Silke Manthey

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.