POL-KI: 150701.1 Kiel: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach Vergewaltiger

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) –

Am Mittwoch, den 03.06.2015 gegen 22.30 Uhr kam es in einer Modell- / Terminwohnung zur Prostitutionsausübung in Kiel im Stadtteil Gaarden zu einer Vergewaltigungstat.

Die Polizei bittet um Unterstützung durch die Bevölkerung. Der Tatverdächtige wird folgendermaßen beschrieben:

– ca. 25-27 Jahre alt – ca. 175 cm groß – schlanke Gestalt – schwarze Haare – schwarze Jacke mit Stehkragen – besondere Merkmale : südeuropäische Erscheinung, helle Hautfarbe

Die Kriminalpolizei Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen des Vorfalls. Wer diesen gesehen hat oder Hinweise zur Identität des Täters geben kann, wird aufgerufen, sich mit den Ermittlern unter 0431-160 3333 oder über 110 in Verbindung setzen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-KI: 150717.2 Kiel: Fliegerbombe erfolgreich entschärft (Folgemeldung zu 150716.2)

0.0 00 Kiel (ots) – Die in Neumühlen-Dietrichsdorf aufgefundene Fliegerbombe ist Freitagnachmittag erfolgreich durch Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes entschärft worden. Die Arbeiten verliefen ohne nennenswerte Probleme. Sämtliche Straßensperrungen sind ab sofort aufgehoben, die betroffenen Personen können zurück an ihre Arbeitsplätze und in ihre Wohnungen. Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger aus dem […]