POL-KI: 150504.2 Kiel: Ertappter Ladendieb bedroht Kunden mit Axt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Ein 35-Jähriger hat Samstagnachmittag einen anderen Kunden mit einer Axt bedroht, nachdem diese in einem Baumarkt in Streit geraten waren. Anschließend flüchtete der Betrunkene mit seinem Roller, bei dem die angebrachten Kennzeichen gestohlen waren.

Der 65 Jahre alte Kunde eines Baumarkts in der Gutenbergstraße hatte den 35-Jährigen gegen 16 Uhr offenbar beim Diebstahlsversuch ertappt und zur Rede gestellt. Er wurde anschließend mit einer Axt bedroht, so dass dem 35-Jährigen zunächst die Flucht gelang. Eingesetzte Beamte des 1. Reviers konnten den Tatverdächtigen kurze Zeit später am Westring antreffen und vorläufig festnehmen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,31 Promille, so dass eine Blutprobe angeordnet wurde. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass die Kennzeichen des Rollers als gestohlen gemeldet waren. Einen Führerschein besaß der Mann darüber hinaus nicht. Bei seiner Durchsuchung wurden zudem Betäubungsmittel in geringer Menge aufgefunden und sichergestellt.

Auf ihn kommen nun Anzeigen wegen Bedrohung, versuchtem Diebstahl, Trunkenheit im Verkehr, Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie des Führens eines Fahrzeug ohne gültigen Versicherungsschutz und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.