POL-KI: 141110.2 Kiel: Mann bei Auseinandersetzung mit Messer erheblich verletzt

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Am frühen Montagmorgen wurde bei einer körperlichen Auseinandersetzung in einer Gaststätte ein Mann durch ein Messer erheblich verletzt. Ein Tatverdächtiger konnte kurze Zeit später durch die Polizei festgenommen werden.

Kurz nach 04 Uhr war zwischen zwei Männern in der Gaststätte in der Wikingerstraße ein Streit entbrannt, der sehr schnell in eine körperliche Auseinandersetzung überging.

Einer der Kontrahenten wurde durch den anderen mit einem Messer erheblich im Halsbereich verletzt, der Tatverdächtige floh anschließend mit seiner weiblichen Begleitung. Der 33-jährige Verletzte wurde zur Behandlung in die Universitätsklinik gebracht und befindet sich nicht in Lebensgefahr.

Aufgrund der ersten Ermittlungen vor Ort konnte ein 33-jähriger als Tatverdächtiger identifiziert und etwas später durch Beamte des 4. Polizeireviers festgenommen werden.

Die Ermittlungen dauern an.

Harald Höpcke

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

Felix Meyer spielt live im Kieler Orange Club

0.0 00 (CIS-intern) – Irgendwann ging Felix Meyer zu Fuß in Berlin los, um mit Freunden und ihren Instrumenten durch Europa zu reisen. In Paris, Avignon, Florenz, Venedig, Ljubljana, Dubrovnik, Montpellier und Barcelona trafen die Freunde Menschen mit anderen Instrumenten, gingen ein Stück des Wegs zusammen. An vielen Orten kannten […]