POL-KI: 140610.5 Kiel: Mann nach Einbruch in Berufliche Schulen festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die Polizei hat Sonntagnachmittag einen Mann festgenommen, der in dringendem Tatverdacht steht, zuvor in die Beruflichen Schulen in der Gellertstraße eingebrochen zu sein.

Ein Zeuge informierte die Polizei gegen 16:30 Uhr, nachdem er beobachtet hatte, wie der Mann die Scheibe eines an das Schulgebäude angrenzenden Schuppens eingeschlagen hatte. Beamte des 3. Reviers konnten wenig später einen 31-Jährigen im gegenüberliegenden ehemaligen Kleingartengelände festnehmen.

Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der polizeilich wegen ähnlicher Delikte bereits mehrfach aufgefallene Mann auch für zwei weitere Einbrüche vom gleichen Tag in einen Kindergarten in der Zastrowstraße sowie in ein Altenheim in der Harmsstraße in Frage kommen könnte. Mann wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Anzeigenaufnahme auf freien Fuß gesetzt.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.