POL-KI: 140519.1 Kiel: Festnahme nach versuchtem Einbruch

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die Polizei hat Sonntag zwei Frauen und einen Mann festgenommen, die zuvor versucht hatten, in einen Lagerraum am Sophienblatt einzubrechen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag.

Ein Zeuge informierte gegen 15:45 Uhr die Polizei, nachdem er bemerkt hatte, wie das Trio versucht hatte, das Vorhängeschloss des Lagerraums aufzubrechen. Die Frauen im Alter von 27 und 38 Jahren und ihr 29-Jähriger Begleiter flüchteten zunächst, konnten aber wenig später vor dem Gebäude der Kriminalpolizei in der Hopfenstraße festgenommen werden. Die Beamten stellten bei der Überprüfung der Personalien fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl über 30 Monate Freiheitsentzug vorlag. Er kam ins Polizeigewahrsam, seine beiden Begleiterinnen wurden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.