POL-KI: 140424.2 Kiel: Fliegerbombe erfolgreich entschärft (Folgemeldung zu 140423.1)

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die im Kieler Stadtteil Düsternbrook aufgefundene englische Fliegerbombe ist am Donnerstagnachmittag erfolgreich durch Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes entschärft worden. Die Arbeiten verliefen ohne nennenswerte Probleme. Sämtliche Straßensperrungen sind ab sofort aufgehoben, die betroffenen Personen können zurück an ihre Arbeitsplätze und in ihre Wohnungen.

Der 500 Pfund schwere Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg war ab 16.20 Uhr entschärft worden. Um 17.00 Uhr gaben die Entschärfer Entwarnung. Die Bombe hatte sich problemlos entschärfen lassen. Momentan wird die Bombe für den Abtransport vorbereitet. In einem Umkreis von circa 500 Metern um den Fundort mussten ab 15.30 Uhr sämtliche Personen ihre Wohnungen und Arbeitsstellen verlassen, zur gleichen Zeit wurden die im Evakuierungsgebiet liegenden Straßen durch etwa 40 eingesetzte Polizeibeamte voll gesperrt. Die Evakuierung verlief ohne Zwischenfälle. Nur etwa 20 Personen suchten die durch die Stadt Kiel bereitgestellten Aufenthaltsräume in der Hebbelschule auf. Die Feuerwehr und Rettungsdienste, die insgesamt mit 50 Kolleginnen und Kollegen im Einsatz waren, hatten etwa zehn Transporte von Personen mit Behinderungen durchzuführen.

Bernd Triphahn

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.