POL-KI: 131230.2 Kiel: 29-Jähriger vor den Feiertagen ausgeraubt – Zeugen gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Bereits am 23. Dezember ist es im Stadtteil Gaarden zu einem Raub auf einen Kieler gekommen. Zwei Täter erbeuteten eine nicht unerhebliche Summe an Bargeld und entkamen. Da die Ermittler der Kripo dem Duo bisher nicht auf die Spur kommen konnten, bitten sie die Bevölkerung nun um Mithilfe.

Am Tag vor Heiligabend befand sich der Geschädigte gegen 10.15 Uhr nach einem Einkauf auf dem Aldi-Parkplatz in der Augustenstraße. Als er sich mit Waren bepackt zu seinem Fahrzeug begab, näherte sich ihm eine männliche Person und entriss ihm unvermittelt seine Bauchtasche samt Inhalt – mehrere hundert Euro, der Erlös eines Verkaufs von Weihnachtsbäumen am Wochenende. Mitsamt der Beute entfernte sich der Unbekannten anschließend in Begleitung eines weiteren Mannes in Richtung Elisabethstraße. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos.

Laut Angaben des Geschädigten hat es sich bei dem Räuber um einen etwa 175 cm großen und Mitte 20 Jahre alten Mann von normaler Statur gehandelt. Er trug eine beigefarbene Winterjacke mit zwei Taschen vorne und einem Fellkragen, eine Jeans und eine schwarze Wollmütze der Marke Carhartt. Sein Kompagnon hatte eine weiß-graue Jogginghose und einen schwarz-roten Pullover an. Wer Hinweise zu den Gesuchten geben kann, sollte sich mit der Kieler Kripo unter der Telefonnummer 0431/160-3333 oder unter dem Polizeiruf 110 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.