FW-Kiel: Gänserettung in Kiel

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die Berufsfeuerwehr rückte heute morgen um 8.30 Uhr als Gänseretter aus. Besorgte Anwohner in der Fabrikstraße hatten hoch über den Dächern ein Gänsepaar mit Küken entdeckt und das Kieler Tierheim informiert. Doch in solchen Fällen wird die Feuerwehr um Amtshilfe gebeten. Als die Beamten der Hauptwache das begrünte Dach betraten, brachte sich Vater Gans schnell in Sicherheit. Mutter Gans und ihr vierköpfiger Nachwuchs wurde behutsam in Tiertransportkisten verfrachtet.Schließlich wollte die Gänsefamilie den ersten Start zum nahen Wasser antreten. Doch das Dach war einfach zu hoch. Die Umsiedlung mit dem Spezialfahrzeug zur Kleintierrettung ging zum benachbarten “Kleinen Kiel” am Hiroshimapark. Kaum waren Mutter und Küken unbeschadet in dem natürlichen Lebensraum umgesetzt, landete laut rufend auch Vater Gans.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0171 4885423 Fax: 0431 / 5905 – 204 E-Mail: michael.krohn@kiel.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.