Felix Meyer & project île live im Kieler Orange Club

Datum der Veranstaltung: 10. November 2016 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Felix Meyer & project île live im Kieler Orange Club
5 (100%) 1 vote

Foto: Maxim Schulz(CIS-intern) – Felix Meyer, Chansonier, Flaneur und Bonvivant kommt mit seiner bewährten Band (die sich nun “project île” nennt) sowie Gästen wieder nach Kiel. Im Gepäck sein neues, viertes Album “Fasst Euch ein Herz” dessen titelgebender Song sinnbildlich ist für die zwischenzeitliche Entwicklung des Liedermachers von der Strasse:

Foto: Maxim Schulz

Die Musik ist noch direkter geworden, die Texte weiterhin ungeschminkt. Felix Meyer nimmt die gesellschaftlichen Entwicklungen noch stärker ins Visier und fasst damit in die Wunden der heutigen Zeit.
Unterstützt von seiner Band und Gästen wie Konstantin Wecker oder Cynthia Nickschas, ist ein Album entstanden, das sich schon deshalb wieder genau zu hören lohnt.
Ohnehin ist Felix Meyer ja live schon ein Erlebnis;
die in etlichen Jahren auf der Strasse gesammelten Erfahrungen auf den Strassen Europas, unabhäng von jeglicher Technik und jedem Schnickschnak zu sein, immer auf Augenhöhe mit seinem Publikum – diese Prägungen erklären, warum auch seine meist mehrstündigen Hallenkonzerte einem großen Familientreffen allerlei Menschen gleichkommen, die hangemachte Musik, ehrliche Worte und einen festen Bezug zum Leben verbindet.

Seit Jahren erobert der Musiker mit der charakterstarken Stimme und seiner Mischung aus Folk, Chanson und Popmusik die Herzen der Zuschauer jeden Alters – sei es immer mal wieder als Strassenmusiker oder auf seinen stetig an Zuschauern wachsenden Konzerten im Duo und mit Band.

Mit Keimzeit, Dota Kehr, den Liedermachern Wenzel, Cynthia Nickschas, Prinz Chaos und Konstantin Wecker hat er im Laufe der Zeit Geschwister im Geiste gefunden, denen Musik und die Auseinandersetzung mit der Welt mehr bedeutet als nur Folklore.

„Fasst Euch ein Herz“ zeigt einen Felix Meyer, der nichts von seinem liebenswürdigen Charme verloren, der aber Haltung gewonnen hat und auch noch öfter Position beziehen will.

Zur gewohnt literarischen Qualität seiner Liebeslieder gesellten sich über die Jahre nämlich auch immer mehr Songs mit überzeugenden gesellschaftspolitischen Bezügen;
„Die Bestie“ z.B. ist ein poetisches Porträt einer Massenkonsumgesellschaft im Niedergang, die ihren letzten Tanz hartnäckig zur ersten Liebe verklärt – in einem „Land der beschränkten Unmöglichkeiten“ in dem schon morgens „Wohlstandssorgen diskutiert werden“, in dem Buddhastatuen die Gartenzwerge ersetzen und neue Mittelalter durch Dunkelheiten jagen („Vor dem Fenster“).

Der andere Star dieses Albums ist die Felix-Meyer-Band, die nunmehr mit ihrem eigenen Namen, project île, gewürdigt wird. Deren Kern bilden Erik Manouz, und Olaf Niebuhr, mit denen Felix Meyer schon seit gemeinsamen Schultagen musiziert; eine musikalische Basis von schlafwandlerischer Sicherheit. Nicht wegzudenken ausserdem der sprühende Einfallsreichtum von Johannes Bigge (Tasten), die virtuose Wucht von Johannes Sens (Schlagzeug) und der präzise Bass von Claudius Tölke.

Die Qualität dieser Band war immer ein Markenzeichen von Felix Meyer. Mit „Fasst Euch ein Herz“ aber ist der gemeinsame Weg von der Straßenmusik ins Profigeschäft endgültig abgeschlossen. Die beeindruckenden Einzelleistungen wirken niemals aufdringlich oder gestelzt, alles macht Sinn und ergibt zu jedem Zeitpunkt ein stimmiges Ganzes.

„Fasst Euch ein Herz“ wurde – und das ist eine sehr gute Nachricht – live aufgenommen! Produziert wurde das Album in Golzow/Brandenburg von Thommy Krawallo.Felix Meyer, Chansonier, Flaneur und Bonvivant ist seit April 2016 mit seinem vierten Studioalbum auf Tour.

INTERNET

http://www.felixmeyer.eu/

Donnerstag 10. November 2016 ab 19 Uhr
Orange Club Kiel

Abendkasse 19:00 / Beginn 20:00
VVK 24,- zzgl. Geb., AK 28,-
Studenten/Schüler 22,- an der AK



Felix Meyer